Dann wird die Premiere noch viel, viel toller

Es ist die Woche der Endproben und der Premiere. Alle, die ich auf mögliche Aufregung oder Nervosität anspreche, antworten ausgesprochen gelassen.

"Nico, bist du ein bisschen aufgeregt?"

"Pah! Gar nicht!"

"Kein bisschen Lampenfieber?"

"Lampenfieber? Was soll das sein?", antwortet Nico und tippt sich an die Stirn. Ich habe wohl einen Vogel, tzz, Lampenfieber! Etwas hibbeliger als sonst kommt er mir aber doch vor. Es ist kurz vor Beginn der letzten Durchlaufprobe, danach kommt nur noch die Generalprobe und da ist auch schon Publikum dabei und alles wie im Ernstfall.

Deswegen wird vorher noch einiges abgesprochen, es soll möglichst wenig schief gehen, bei dieser vorletzten Probe. Dazu kommen alle zusammen, setzen sich hin und versuchen, die Hibbeligkeit ruhen zu lassen. Das klappt ungewöhnlich gut. Konzentration ist im Raum, fröhliche Gebanntheit.

"Ich brauche noch Karten!", ruft jemand in den Raum hinein.

"Wir sind fast ausgebucht, aber das regeln wir schon. Später, ja?", ruft Julia zurück. Wow, ausgebucht. Also fast: Bei kölnticket gibt es noch ein Kontingent, aber es freut natürlich alle sehr, dass Köln so interessiert an DIESE LIEBE ist.

Die performenden KünstlerInnen begeben sich langsam auf ihre Positionen. Sie sollen ganz gezielt nochmal die Auf - und Abgänge üben, daran hapert es im Moment noch etwas.

Währenddessen wuselt das Team vom Raumkonzept durch die Räumlichkeiten des KAT 18, stellt Sachen um, überlegt, wo was hin kann. Erst letztes Wochenende wurde das Atelier umgestaltet, sodass es kaum wiederzuerkennen ist. Jetzt geht es eher um Detailfragen. Zum Beispiel: Wo kommt der Pferdekopf hin?

Nicole findet es gerade ziemlich unnötig, dass sich mit so was beschäftigt wird. Schließlich funktioniert das mit dem Video bei der Performance von ihr und Shan Li noch gar nicht.

"Ich hab denen gesagt, die müssen sich darum jetzt kümmern! Sofort!"

Shan Li und Gwendolin versuchen zu beschwichtigen, dass es doch morgen bei der Generalprobe laufen wird und dann noch geguckt werden kann, ob was verbessert werden muss. Bis dahin muss Nicole sich wohl in Geduld üben. Sie verdreht die Augen.

"Bei der Generalprobe soll alles perfekt klappen!"

Als in der Gesamtgruppe besprochen wird, was eine Generalprobe ist, fragt Maike erstmal in die Runde, ob jemand mal erklären möchte, was eine Generalprobe überhaupt ist. Prompt kommt die Antwort von Nico: "Eine Generalprobe ist eine Generalprobe vor der Premiere!" Hm!

Maike erklärt, dass eine Generalprobe fast wie eine richtige Vorstellung ist, zum Beispiel wird morgen auch Publikum dabei sein. Da kann Nico zustimmen und kennt das Rezept für eine tolle Premiere:

Aktuelle Einträge
Archiv
  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
  • Vimeo - Black Circle